Mittwoch, 22. April 2015

My 10 Faves - Schmuck

Heute möchte ich mit einer neuen Blogpost-Reihe starten, bei der ich euch immer mal wieder meine Lieblingsstücke - von Kleidung, über Make Up bis zu Youtubern oder Filmfiguren (inkl. ihrer Looks) vorstellen möchte. Eröffnen darf das Ganze mein Lieblingsschmuck:


Wie man wohl sofort sieht, liebe ich hauptsächlich Ketten. Ich habe auch viele Ringe, Armbänder und-reifen, Uhren, Haarschmuck, usw., aber ohne Kette gehe ich wirklich fast nie aus dem Haus.


Wohl mit Abstand mein ältester Schmuck; ich liebe Bernstein. Die äußere Kette sowie den großen Anhänger habe ich von einer Tante meines Exmannes bekommen. Leider waren mir die Stücke damals noch zu auffällig, so dass ich ihr leider nicht mehr zeigen kann, wie sehr sie mir inzwischen gefallen und ans Herz gewachsen sind. Den kleineren Anhänger habe ich mal auf ebay ersteigert.


Diese Kette habe ich noch nicht sehr lange, aber sie gefällt mir momentan besonders gut fürs Büro. Sie ist auffällig und groß und wertet damit viele meiner oft schwarzen Bürooutfits auf. Gleichzeitig ist sie aber nicht übermäßig dominant oder zu "bling bling" ;-)

 
Ein ziemlich altes Schätzchen, ja wirklich ein Schatz. Man könnte diesen Anhänger sehr flegelhaft "Band-Merchandise" nennen. Aber nein...Dieser Anhänger stammt von der auf ihm genannten Band (die wenigsten dürften sie kennen, da ziemlicher Underground, noch dazu gibt es sie nicht mehr, die "Nachfolgeband" heißt "Die Kammer" - wer akustische, handgemachte Musik mag, sollte mal ein Ohr wagen: http://www.die-kammer.com/de/lieder) und ist vom damaligen Sänger und Frontmann selbstgemacht.



Dieser Anhänger ist heißgeliebte Flohmarkt-Beute. Inzwischen ist er sicherlich auch schon 10 Jahre in meinem Besitz und bestimmt eines meiner meistgetragenen Schmuckstücke.
 
 
Ich liebe große, ornamentförmige Statementketten (siehe hier), diese habe ich ganz neu und ich freue mich sehr darauf sie zu tragen! Sie ist tatsächlich von Takko und war dann auch noch reduziert. Ich konnte leider einfach nicht daran vorbeilaufen.
 
 
Ich bin eigentlich überhaupt kein großer Fan von Gold, aber dieser Hirsch/Rehbock hat es mir einfach angetan (siehe hier) und ich denke, zwei Köpfe sind doch besser als keiner oder?!
Gekauft habe ich die Kette über einen Drittanbieter bei amazon und obwohl sie aus Übersee geliefert wurde, erfolgte die Lieferung schnell, günstig und völlig problemlos.
 

Diese Uhrenkette habe ich sogar in zwei Varianten, die zweite hat kein Motiv auf dem Ziffernblatt und das Glas des Deckels ist kleiner, so dass man auch auf der Vorderseite mehr von den wunderschönen Ornamentarbeiten sehen kann. Ich liebe die Farbgebung dieser Uhren, da sie perfekt zu meinen Lieblingsfarben Burgunderrot und Jade- bis Dunkelgrün passen - und natürlich zu schwarz.
Gekauft habe ich die beiden Uhrenketten auf der INFA (Erlebnis- und Einkaufsmesse in Hannover) im Herbst 2014.



Ich komme an den Schmuckständern bei Rossmann einfach nicht vorbei, wenn da so hübsche Sachen draufhängen. Und ich muss in diesem Zusammenhang zugeben, dass ich sicherlich viel zu viel kaufe...also ich kaufe, auch wenn ich nicht wirklich etwas brauche. Aber nun ja, so ist auch dieses schöne, elastische, mal wieder ornamentverzierte Armband in meine Sammlung gelangt.


Auch ein recht außergewöhnliches Stück für meine Verhältnisse. Gold und hellgrün, aber ich finde für den Frühling dieses Jahr passt es ganz wunderbar. Ebenfalls von Rossmann und im Sale.

 
Das letzte Stück gehört auch noch zu meiner Sale-Ausbeute bei Rossmann. Diese sehr lange Kette mit Federanhänger passt wieder sehr typisch zu mir und meinem Geschmack, trotz der vielen Strasssteine ist sie recht dezent.
 
Wie gefallen euch meine Lieblinge? Was für Favoriten würden euch interessieren und an was könnt ihr beim Shoppen einfach nicht vorbei gehen? Oder übt ihr etwa Konsumverzicht (über den ich im Moment auch nachdenke)?
 
Bis bald, eure Lea