Samstag, 25. April 2015

Grunge - Wanderlust

Ja, "out of my comfortzone" die Zweite. Ich glaube, ich habe in meinem Leben noch keine Shorts getragen. Eigentlich ist das ja totaler Quatsch, denn ich trage ja auch kurze Röcke, Kleider und Leggins. Aber trotzdem, das Tragegefühl bei so einer Shorts ist doch ander. Und so habe ich auch bestimmt die ersten 30 Minuten, als ich dann draußen war, ständig an mir rumgezuppelt, aber dann gings. Und es hat mir doch tatsächlich so gut gefallen, dass ich mir gleich noch eine blaue Jeansshorts bestellt habe.

Diese Shorts sind durch einen "Unfall" entstanden, als ich eines Nachmittags nach Hause kam. Ich wusste schon, dass unser Geschirrspüler verstopft war und mein Liebster das Abflussrohr mit "Rohrfrei" versorgt hatte. Er hat mir aber nicht gesagt, dass er das Zeugs auch in den Salzbehälter gepackt hat!!! :OO Ich habe dann schnellstmöglich versucht Schadensbegrenzung zu betreiben, weil ich dachte, dass das ja nicht wirklich gut sein kann und habe vor dem Gerät kniend versucht den ganzen Kladderadatsch da wieder raus zu bekommen. Leider habe ich zu spät gemerkt, dass ich in besagtem Kladderadatch kniete...nämlich erst als mein rechter Unterschenkel höllisch zu brennen anfing. Ja, da war die Jeans schon durchgeätzt und mein Schienbein sah noch viiiieeeel besser aus.

Naja, so bin ich zu meinen ersten Shorts gekommen.


Bluse - Kik
Weste - M&S
Rucksack - weiß ich leider nicht mehr
Strumpfhose - Primark
Schuhe - Siemes Schuh Center
Shorts - selbstgemacht
Kette - Kik


Bis bald, eure Lea