Samstag, 4. Juli 2015

Winterblumen-Sommerkleid & was läuft bei mir eigentlich falsch?

Hallo ihr Lieben,

ich weiß ja längst, dass ich nicht mehr alle Latten am Zaun hab, das ist wirklich nichts Neues. Aber in den letzten Wochen hat das Ganze wirklich neue Sphären erreicht.

Vor ca. zwei Monaten habe ich (mal wieder) eine riesige Bestellung bei asos aufgegeben und die ersehnten Teile kamen auch schnell. Wie immer waren viele tolle Sachen dabei, die in meinen Kleiderschrank wandern durften.

Auch bei der Größenwahl habe ich bei asos an und für sich gar keine Probleme, höchstens bei der Oberweite kneift es hin und wieder. Und genau so war es bei dem Kleid des heutigen Posts, überall saß es toll nur meine Möppis wollten einfach nicht reinpassen.

Ich fand das Kleid sehr schön und überlegte, ob ich es mir nochmal eine Nummer größer bestellen sollte…dann wäre aber die Taille zu lose und vielleicht würde es nicht mehr sitzen – und bisher bin ich nicht so der Typ, der viel ändern lässt.

Das Kleid war relativ teuer und da definitiv genug andere Schätzchen dieser Bestellung bleiben durften, beschloss ich, das Kleid nur zu retournieren.

Gesagt getan – und jetzt kommen meine fehlenden Latten ins Spiel!

Kurz darauf beschloss ich, mal für einen Monat aufs Shopping zu verzichten…manchmal nimmt das bei mir schon Überhand und ich wollte sehen, ob ich auch ohne kann. Ich habe das auch völlig problemlos durchgehalten und bin nirgends schwach geworden.

ABER: Dieses Kleid ging mir nicht mehr aus dem Kopf, ich habe dauernd darüber nachgedacht, wie toll ich das fand, dass das wirklich mal was anderes war usw.

Das fand ich schon ein bisschen irre – und dann habe ich von diesem Kleid geträumt…

Das hat dann dazu geführt, dass ich nachdem mein 1-monatiges Shopping-Fasten um war, ich als erstes meine asos-App öffnete – ich hatte richtig Angst, dass es ausverkauft sein könnte -  und das Kleid bestellte. Diesmal eine Nummer größer.

Ein paar Tage später erreichte es mich und meine Möppis passen jetzt rein ;-) und ja an der Taille ist es etwas lose, deswegen habe ich es mit Gürtel getragen (vielleicht lass ich das doch mal ändern).

Kombiniert habe ich meinen neuen Schatz mit dunkelgrünen Pumps und einer Kette mit grünem Stein. Außerdem passt meine burgunderfarbene Tasche super dazu, ebenso der in der gleichen Farbe gehaltene schmale Gürtel. Ich liebe dieses Kleid, es trägt sich einfach fantastisch, es hat einen ganz tollen Stoff im Unterkleid, ich finde man kann es super „up“-gestylt sowie „down“-gestylt tragen und es sind einfach irgendwie total meine Farben und mein Schnitt. Könnt ihr meine Hingerissenheit zu diesem Kleid verstehen oder fehlen mir vielleicht doch ein paar Latten zu viel?















Kleid – Asos Curve
Grüne Pumps – Deichmann
Tasche & Gürtel – Primark
Kette – C&A (? - alt)
Liebe Grüße & bis bald, eure Lea